Auftakt zur Veranstaltungsreihe rund um den Mauerfall im Berliner Fußball (18.9. 18:30 Uhr, Jahnsportpark)

Im Herbst 2019 jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum 30. Male. Das nimmt Gesellschaftsspiele e.V. zum Anlass, um mit dem Fanprojekt Berlin, dem Lernzentrum und der Fanbetreuung von Hertha BSC das Projekt Fußball ohne Mauer aus der Taufe zu heben.

Gemeinsam wollen wir mit Euch aus der Perspektive des Berliner Fußballs auf die historischen Umwälzungen blicken.

Wie hat sich der Mauerfall auf die Biografien von Fans und Spielern ausgewirkt? Was hat sich in den Clubs und auf den Stadionrängen verändert? Diese und weitere Fragen wollen wir mit Gästen und Publikum diskutieren – kontrovers, humorvoll und mit Raum für Anekdoten.

Zum Auftakt von Fußball ohne Mauer haben wir ein paar Kracher parat. Freut Sie sich mit uns auf:

Axel Kruse – Ehemaliger Profifußballspieler (u.a. F.C. Hansa Rostock und Hertha BSC) mit Fußballerfahrungen auf beiden Seiten der ehemaligen Mauer

Carsten Bangelseit der Jahrtausendwende DJ und Stadionsprecher im Mommsenstadion von Tennis Borussia, Fan aber bereits im geteilten Berlin.

Steven Winkler – Zeitzeuge und Fan des BFC Dynamo

⚽ Sabine Landsberger und Silvia Trompeteler – Teil des ersten offiziellen Frauenfußballteams beim 1. FC Union Berlin

Christian Wille – Betreuer, Spieler und Trainer beim Friedenauer Turn-und Sportclub 1886 e.V.,  (Ausrichter des jährlichen Erinnerungsturniers zum Mauerfall)

Moderation: Frank Willmann – Mitglied der deutschen Autorennationalmannschaft, Verfasser zahlreicher Bücher und Kolumnen zur Fußballkultur

Los geht es am Mittwoch, den 18. September um 18:30 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr) im Presseraum des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion bietet sich die Gelegenheit, mit Diskussionsteilnehmern und Veranstaltern ins Gespräch zu kommen. Für weitere Informationen und Rückfragen könnt Ihr Euch gerne per Mail an info@fussball-ohne-mauer.de wenden und einen Blick auf www.fussball-ohne-mauer.de werfen. Wir sind offen für Kooperationen mit Akteuren des Berliner Fußballs und der Stadtgesellschaft.

Um auf dem Laufenden zu bleiben könnt Ihr Fußball ohne Mauer auch auf Social Media folgen:

Facebook

Twitter

#FussballohneMauer

Fußball ohne Mauer wird gefördert mit Mitteln aus dem Förderpool PFiFF (Pool zur Förderung innovativer Fußball- und Fankultur) des DFL e.V.