Wir haben daran gewerkelt und geschraubt, jetzt möchten wir es vorstellen. Das Kulturprogramm zur WM 2018 in Russland. Neun Veranstaltungen im Juni/Juli, die rund um die Fußballspiele, noch viel gesellschaftlichen Beifang bereithalten. Von lustig bis weniger lustig, von pop bis nerdig, vom 14. Juni bis zum 10. Juli – wir laden ein zum großen Public Viewing! Einfach nur Fußball?! Zu wenig!

Das WM-Kulturprogramm von Gesellschaftsspiele und der DFB-Kulturstiftung!

DFB_DFB-KULTURSTIFTUNG_Logo_rechts_RGB_positiv

Zusammen mit dem YAAM, dem Berliner Eine-Welt-Promotor*innenprogramm, dem THC Franziskaner FC, den Kulturingenieuren (u.a. Russkij Futbol), dem Werkstatt-Verlag, dem Rathaus Charlottenburg, Irie Daily, Quartiermeister, Fußballfans gegen Homophobie, Discover Fotball, WM-Studio-Mitte, dem Fußballfilmfestival 11mm, der IG BAU, der „taz“, dem Medienpartner Cosmo und weiteren Partnern freuen wir uns auf ein ganz besonderes WM-Programm!

Gesellschaftsspiele im YAAM

  • 14. Juni_Eröffnungsabend „Priwjet und Hallo – Fußball. Kultur. Russland“
  • Russland vs. Saudi Arabien, 17.00 – 23.00 Uhr, YAAM
  • 23. Juni_Heute, damals, morgen – Sowjetisch-Deutsche Geschichte für Fußballfans.
  • 12.00 – 18.00 Uhr, Deutsch-Russisches Museum Karlshorst und der ehemalige Militärstandort Wünsdorf
  • 25. Juni_„Bären, Wodka, weites Land“ oder eine Klischee-Reise mit Zwischenhalt im Hier! (inklusive Live-Kommentatoren ab 20.00 Uhr mit dem WM-Studio Mitte)
  • Uruguay vs. Russland 18.00 – 22.00 Uhr, YAAM
  • 26. Juni_Empowerment im Fußball – Für Vielfalt, gegen Vorurteile und Homophobie!
  • Island vs. Kroatien, 16.00 – 22.00 Uhr, YAAM
  • 05. Juli_ Schuften für die WM – Arbeitsbedingungen in der Sportartikel- und Bauindustrie (inklusive Screening „Workers Cup“)
  • spielfrei, 18.00 – 22.00 Uhr, Kino delphi LUX
  • 06. Juli_Schwarz, Weiß, Transparent – Der Kampf gegen Korruption im Fußball
  • Viertelfinale, 18.00 – 22.00 Uhr, taz-Cafe
  • 07. Juli_Respect Gaymes-Party
  • Viertelfinale, 20.00 – 01.00 Uhr, YAAM
  • 10. Juli_WM-Lesebühne
  • Halbfinale, 18.00 – 22.00 Uhr, YAAM

  1. Priwjet und Hallo – Fußball. Kultur. Russland – der Eröffnungsabend

14.06.2018, 17.00 – 23.00 Uhr, YAAM

Russland vs. Saudi Arabien

  • Uhrzeit: 17.00 – 18.45 Uhr
    • Public Viewing WM-Spiel Russland vs. Saudi Arabien
  • Uhrzeit: 19.00 – 19.30 Uhr
    • Eröffnung der Gesellschaftsspiele im YAAM-Reihe
    • Führung durch die Ausstellung RUSSKIJ FUTBOL (Brand/Felsberg/Köhler)

Die Ausstellung setzt sich aus den Kurzbiographien russischer Fußballer und kunstvollen Illustrationen zusammen. Die Macher der Ausstellung, Stephan Felsberg und Tim Köhler, stellen diese dem interessierten Publikum vor. Die Ausstellung wird während der gesamten WM-Phase im YAAM bleiben.

  • Uhrzeit: 19.45 – 20.45 Uhr
    • Multimediale Podiumsdiskussion „Fußball. Kultur. Russland“

Bären jonglieren Bälle auf ihren weiß-rot-blau gefärbten Tatzen? Russische Hooligans tanzen zu Modern Talking-Klängen auf dem Roten Platz? Russland gewinnt das Finale mit 5:3 gegen Island? Ob es so kommt wissen wir nicht. Dennoch werden wir trotzdem einen Ausblick wagen. „Fußball. Kultur. Russland“ ist die Vorgabe für den Eröffnungsabend im YAAM.

Filmscreening „Schould you be afraid of the Russian World Cup“

Moderation: Jürn Kruse, taz

  • Mandy Ganske-Zapf, Freie Journalistin und Publizistin für diverse Formate und Medien (Berliner Zeitung, dekoder.org, n-ost, und MDR) mit deutlichem Russland-Schwerpunkt.
  • Martin Brand, Redakteur der „Russland-Analysen“ am Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien in Berlin. Als freier Autor beschäftigt er sich mit der Kulturgeschichte des Fußballs.
  • Oliver Tietz, Geschäftsführer der DFB-Kulturstiftung
  • Frank Willmann, Autor, Publizist und Carl Zeiss Jena-Fan
  • Uhrzeit: 21.00 – 23.00 Uhr
    • Musikalische Auswahl der besten/schlechtesten Fußball- und WM-Songs aller Zeiten

  1. Ist meine Freiheit auch Deine Freiheit? Fußballfans zwischen Revolte und Repression

19.06.2018, 18.00 – 22.00 Uhr, YAAM

Russland vs. Ägypten

  • Uhrzeit: 18.00 – 19.45 Uhr
    • The revolution will not be televised! Kairoer und türkische Fußballanhänger erlangten Berühmtheit durch ihre aktive Partizipation in revolutionären Ausnahmemomenten. Bevor an diesem Abend die russische auf die ägyptische Mannschaft trifft, gehen wir der Frage nach, wie aktive Fußballfans in das Spannungsverhältnis zwischen Revolte und Repression geraten sind. Wie dies konkret aussah und welche spezielle Rolle Ultras für die Zivilgesellschaft einnehmen, wird vor Ort auch beantwortet werden.

Moderation: Robert Claus (Fanforscher, Autor)

  • Ralf Heck, Publizist und Begleiter weltweiter Revolten und Fußballverbindungen
  • Harald Aumeier, freier Autor und Experte für Fußball und Fankultur in der Türkei
  • Uhrzeit: 20.00 – 21.45 Uhr

Public Viewing WM-Spiel Russland vs. Ägypten


  1. Heute, damals, morgen – Sowjetisch-Deutsche Geschichte für Fußballfans.

23.06.2018, 12.00 – 18.00 Uhr, Deutsch-Russisches Museum Karlshorst und ehemaliger Militärstandort Wünsdorf

Teilnahme nur über Anmeldung möglich. Weitere Informationen folgen.


  1. „Bären, Wodka, weites Land“ oder eine Klischee-Reise mit Zwischenhalt im Hier!

25.06.2018, 16.00 – 22.00 Uhr, YAAM

Uruguay vs. Russland und Spanien vs. Marokko

  • Uhrzeit: 16.00 – 17.45 Uhr
    • Public Viewing WM-Spiel Uruguay vs. Russland
  • Uhrzeit: 18.00 – 19.00 Uhr
    • Es gibt ungezählte Mythen, Legenden und Geschichten über Russland. An diesem Abend werden wir uns mit den besten ihrer Art beschäftigen und gleichzeitig Zwischenhalt in verschiedenen Realitäten des heutigen Russlands machen.

Moderation: n.n.

  • Nik Afanasjew, Autor „König, Krim und Kasatschok: Auf der Suche nach dem Russland meines Vaters.“ und Verfasser diverser Texte zu und über Russland
  • Uhrzeit: 19.15 – 20.00 Uhr
    • Poetry Slam „Bären, Wodka, weites Land“

Der „Klischee“-Poetry-Slam ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texten innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden. Die Zuhörer küren anschließend den Sieger.

Moderation: Irena Zibirbskaja

  • Marc Uwe Kling, Känguru-Chroniken –angefragt
  • n.n.
  • n.n.
  • Uhrzeit: 20.00 – 20.45 Uhr

Public Viewing WM-Spiel Spanien vs. Marokko


  1. Fußball für Vielfalt – gegen Vorurteile und Homophobie

26.06.2018, 18.00 – 22.00 Uhr, YAAM

Island vs. Kroatien

  • Uhrzeit: 18.00 – 19.45 Uhr
    • Die letzte Schlacht gewinnen wir! Gern wird von der „grenzüberwindenden“ Kraft des Fußballs gesprochen. Nur was verbirgt sich konkret dahinter? Wie entfaltet sich diese auf dem Platz, in der Kurve, und nicht zuletzt in der Gesellschaft, in der wir leben? Warum ist der Einsatz Fußballfans gegen Homophobie und Rassismus so wichtig? Welcher Ansatz wird bei Discover Football verfolgt (und warum sind sie so verdammt erfolgreich damit)? Wenn der Fußballsport mit seinen Aktiven und Fans mehr als nur ein Gesellschaftsspiel darstellt, müssen wir darüber reden, wie wir dieses Spiel gewinnen können!

Moderation: Michael Jopp, Fachpromoter für Kommunale Entwicklungspolitik

  • Johanna Small, Discover Football
  • Christian Rudolph, Fußballfans gegen Homophobie
  • Rico Noack, Gesellschaftsspiele e.V.
  • Kevin Prince Boateng – angefragt

Es wird Infostände mit Gästen von Fußballfans gegen Homophobie, LSVD, Discover Football und Gesellschaftsspiele vor Ort geben.


  1. Titel: Schuften für die WM – Arbeitsbedingungen in der Sportartikel- und Bauindustrie (Fimscreening und Diskussion)

05.07.2018, Kino delphi LUX (S+U Zoologischer Garten)

  • Uhrzeit: 18.30 – 20.00 Uhr
    • Filmvorführung „Workers Cup“
      Hunderttausende Arbeiter *innen aus dem Globalen Süden arbeiten und leben für den Bau der Stadien zur Fussball-WM 2022 im Wüstenemirat Katar unter katastrophalen Bedingungen. THE WORKERS CUP porträtiert Menschen aus Indien, Kenya, Nepal oder Ghana, die – ihre Hoffnungen nie aufgebend – zwischen Arbeit, Massenschlafplatz und eigens für sie ins Leben gerufenem Fussballturnier durchs Leben navigieren. Die Weltmeisterschaft kann kommen!
  • Uhrzeit: 19.45 – 20.30 Uhr
    • Stylisches Trikot, schicker Ball, tolles Stadion. Hat in der Produktion bestimmt viel Arbeit gemacht. Schauen wir uns diese Arbeitsprozesse genauer an, bemerken wir, dass Schmutz, Schweiß und Blut nicht abwaschbar sind. Darüber müssen wir reden, möchten wir Fußballfans uns nicht in einer ethische und moralische Defensive wiederfinden. Oder sind wir dort schön längst angekommen? Von welchen Arbeitsbedingungen ist bei der Fußballproduktion die Rede? Warum sind katarische WM-Baustellen, noch schlechter als ihr Ruf und letztlich, gibt es ein richtiges Spiel im falschen System? Der Ball liegt auch bei den Fans.

Moderation: Lidia Pericio

  • Gerhard Citrich, IG BAU, Leitung Abteilung Arbeits- und Gesundheitsschutz, Arbeitsinspektor in Katar
  • Michael Jopp, Promotor für Kommunale Entwicklungspolitik

  1. Schwarz, Weiß, Transparent – Der Kampf gegen Korruption im Fußball

06.07.2018, 18.00 – 22.00 Uhr, taz-Café (Rudi-Dutschke-Straße 23, 10969 Berlin)

Viertelfinale

  • Uhrzeit: 18.30 – 19.45 Uhr
    • Der „schöne Sport“ Fußball begeistert die Menschen rund um den Erdball. Seine Faszination lässt ihn in den schillerndsten Farben glänzen. Wobei der Grünanteil nicht unbedingt nur auf den frisch gestutzten Rasen zurückzuführen sein muss. Dollarnoten wechseln sich selbst ein und das eigentliche Spiel gerät ins Abseits? Oder alles nur das Problem einer kleinen Clique von alten Männern? Können Megaevents wie Weltmeisterschaften per se „sauber“ sein? Wir haben viele Fragen. Am 6. Juli wird bar gezahlt!

Moderation: Jan Feddersen (taz) – angefragt

  • Sylvia Schenk, Transparency International, Leiterin AG Sport/Chair Working Group Sport
  • Fabio de Masio, Ex-Europaabgeordneter mit Schwerpunktarbeit im Bereich „Korruption“, aktives Mitglied FC St. Pauli
  • Hajo Seppelt, Journalist, Autor und ARD-Dopingexperte
  • Michael Wulzinger, SPIEGEL und Football Leaks
  • Uhrzeit: 20.00 – 21.45 Uhr
    • Public Viewing WM-Viertelfinale

  1. Respect Gaymes und Respect Gaymes Party

07.07.2018, Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark und YAAM

Viertelfinale

  • Uhrzeit: 10.00 – 18.00 Uhr, Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark
    • Die Respect Gaymes sind das schwul-lesbische Sport- und Kulturfest. Hier gibt es ein buntes Programm mit Kunst, Sport und Begegnungen.
  • Uhrzeit: 20.00 – 21.45 Uhr, YAAM
    • Public Viewing unterm Regenbogen.
  • Uhrzeit: 22.00 – 01.00 Uhr, YAAM
    • After Gaymes Party „YAAM meets Respect Gaymes“ – der musikalische Ausklang der Respect Gaymes.

  1. WM-Lesebühnenspezial

10.07.2018, 18.00 – 22.00 Uhr, YAAM

Halbfinale

  • Uhrzeit: 18.00 – 19.45 Uhr
    • WM-Lesebühne Spezial

Das Konzept „Lesebühne“ ist in Berlin sehr populär, ist die Stadt doch stets für Anekdoten und nicht zu Ende Geführtes gut. Das greifen die KünstlerInnen der Lesebühnen dankbar auf und vollenden. Dankbar, drollig und dicht am Thema. In ihren Affinitäten zum runden Leder weisen alle anwesenden LiteratInnen unterschiedlich stark ausgeprägte Fußballbezüge auf. An diesem Abend werden sie exklusive Texte zur Weltmeisterschaft oder der „russischen Seele“ im Allgemeinen vortragen. Fußballschnauze trifft Lesbühne, wobei es bereits den ersten Gewinner gibt – das anwesende Publikum.

Moderation: n.n.

  • Andreas Gläser, Autor u.a. „Der BFC war schuld am Mauerbau“ und Gründer der Lesebühne Chaussee der Enthusiasten
  • Arne Seidel alias Ahne, Radio EINS, Autor u.a. „Zwiegespräche mit Gott“ und passionierter Lesebühnenautor
  • Jacinta Nandi, Autorin, Bloggerin und Kolumnistin
  • Uhrzeit: 20.00 – 21.45 Uhr
    • Public Viewing WM-Halbfinale