Nächste Veranstaltungen 2018:

  • 14 November: Offenes Kennlern- und Infotreffen um 20.30 im Walhalla (Krefelder Str. 6).
  • April 2017 – April 2019 „Erinnerungskultur in der Ukraine am Beispiel des Fußballs“
  • 13. Januar: Buchvorstellung „Hooligans“ (Robert Claus). Projektraum Ori. )19 Uhr.
  • 05. März: Teilnahme am Runden Tisch gegen Homophobie, organisiert vom LSVD und dem Berliner Fußballverband.
  • 09. März: Teilnahme am Abendempfang zur Vorbereitung der Respect Gaymes.
  • 12. März: Vortrag und Podiumsdiskussion „Schwule Fotzen!?” Sexismus, Homophobie und Selbstermächtigung im Fußball im Franziskaner, 18 Uhr.
  • 25. März: Bücher- und Infotisch bei der Lesung von Christoph Ruf: „Fieberwahn“. Beginn 20:00 Uhr (Tisch ab 19:00 mit Christoph Ruf, ggf. am Tisch auch das Signieren seiner Bücher). Der Tisch wird zusammen mit dem Verlag die Werkstatt organisiert und findet im Rahmen des 11mm-Fußballfilmfestivals statt. Ort: Kino Babylon.
  • 26. März: Bücher- und Infotisch bei der Lesung von Bernd-M. Beyer: „Helmut Schön – Eine Biografie“ um 17:00 Uhr (Tisch ab 16 Uhr). Der Tisch wird zusammen mit dem Verlag die Werkstatt organisiert und findet im Rahmen des 11mm-Fußballfilmfestivals statt. Ort: Kino Babylon.
  • 27. März: Vorstellung der Vereinsaktivitäten mit anschließender Diskussion beim Seminar „Fußball in der offenen Gesellschaft“ im Fanprojekt Berlin um 10 Uhr. (geschlossene Veranstaltung)
  • 29. März (Gründonnerstag): Jährliches Osterwassertrinken im Cafè Babel (Käthe-Niederkirchner-Straße 2) um 19.30 Uhr.
  • 03. April – 06. April: Seminar „Yalla, wir gehen zum Fußball!“ in der DGB-Jugendbildungsstätte Flecken Zechlin. Informationen zur Anmeldung unter kontakt@gesellschaftsspiele.berlin.
  • 11. April: Mitgliederversammlung in der Kohlenquelle um 19.30 Uhr.
  • 12. April: Lesung und Diskussion „Wir sind der Verein“ mit Alina Schwermer. In der BAIZ ab 20 Uhr.
  • 24. April: Lesung aus „Mittendrin. Fußballfans in Deutschland“ mit Frank Willmann um 19 Uhr im Fanprojekt Berlin (Cantianstraße 25).
  • 06. Juni: Vortrag am Osteuropainstitut der FU Berlin zu „Fankultur und Politisierung in der Ukraine“ Beginn: 10 Uhr.
  • 09. Juni: Vortrag beim Flutlichtfestival zu „Fußball und Fankultur in Russland“ in Jena. Beginn: 13 Uhr.
  • 14. Juni: Eröffnungsabend „Priwjet und Hallo – Fußball. Kultur. Russland“. Beginn 17 Uhr, Ort: YAAM.
  • 19. Jun: Ist meine Freiheit auch Deine Freiheit? Fußballfans zwischen Revolte und Repression. Beginn 18 Uhr, Ort: YAAM.
  • 23. Juni_Heute, damals, morgen – Sowjetisch-Deutsche Geschichte für Fußballfans.
    12.00 – 18.00 Uhr, Deutsch-Russisches Museum Karlshorst und der ehemalige Militärstandort Wünsdorf.
  • 25. Juni: „Bären, Wodka, weites Land“ oder eine Klischee-Reise mit Zwischenhalt im Hier! (inklusive Live-Kommentatoren ab 20.00 Uhr mit dem WM-Studio Mitte) ab 18 Uhr, Ort: YAAM.
  • 26. Juni: Empowerment im Fußball – Für Vielfalt, gegen Vorurteile und Homophobie! Beginn 18 Uhr, Ort: YAAM.
  • 29. Juni: Fußball, „Die deutsche Nationalmannschaft, ihre Fans und das ganze Drumherum aus historisch-kritischer Perspektive“. Podiumsdiskussion auf der Fusion ab 15.45 Uhr in der Oase.
  • 02. Juli: Podiumsdiskussion an der Deutschen Moskau um 20 Uhr.
  • 03. Juli: Vortrag im Diversity House von Football Against Racism (FARE) in Moskau um 19 Uhr.
  • 05. Juli: Schuften für die WM – Arbeitsbedingungen in der Sportartikel- und Bauindustrie (inklusive Screening „Workers Cup“). Beginn 18 Uhr, Ort: Kino delphi LUX.
  • 06. Juli: Schwarz, Weiß, Transparent – Der Kampf gegen Korruption im Fußball. Beginn 18 Uhr, Ort: taz-Café.
  • 07. Juli: Teilnahme an den Respect Gaymes.
  • 10. Juli: WM-Lesebühne Spezial. Beginn 18 Uhr, Ort: YAAM.
  • 19. Juli: „Nazis im Fußball – Herausforderungen und Gegenstrategien.“ Vortrag und Diskussion beim Festival „Monis Rache“ ab 19.00 Uhr im Rebellionszelt.
  • 27. Juli.2018 bis 5. August 2018 findet in der Ukraine (Kiew und weitere Städte) der erste Teil des Seminars „„Seitenwechsel – Engagement und Erinnerungskultur im Fußball“ statt.
  • 03. – 05. August: Seminar „Yalla, wir gehen zum Fußball!“ in der DGB-Jugendbildungsstätte Flecken Zechlin. Informationen zur Anmeldung unter kontakt@gesellschaftsspiele.berlin.
  • 09. August: Bootstrip für Mitglieder.
  • 17.  – 19. August: Mitgliederausflug.
  • 06. – 08. September: Teilnahme am Workshop „Sozialpädagogische Fanprojekte für Osteuropa – Chancen und Herausforderungen“ in Kiew
  • 12. – 15. September: Teilnahme am Meet up-Programm in Kiew.
  • 17. September: Vortrag und Workshop „Der politische Fußball und die unpolitischen Fans“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Merkste selber?!“
  • 24. September: Podiumsdiskussion „Europameisterschaft der Zivilgesesellschaft? 2024 Forderungen an Sportgroßevents!“. Beginn: 20.15 Uhr, Ort: Haus der Fankulturen.
  • 25. September: Teilnahme an der Preisverleihung zum Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“
  • 05. – 07. Oktober: Seminar „Yalla, wir gehen zum Fußball!“ in der DGB-Jugendbildungsstätte Flecken Zechlin. Informationen zur Anmeldung unter kontakt@gesellschaftsspiele.berlin.
  • 8. November: Arbeitstreffen „Mosse Erinnern“ im Fanprojekt Berlin.
  • 10. November: Vorstellung der Vereinsarbeit im Rahmen des Fußball-Multiplikatoren-Seminars von „Fankurve Ost“.
  • 22. November: Lesung aus der Braunschweig-Fibel von Uli Hannemann.
  • 11. Dezember: Solidaritätsveranstaltung für das Kiez-Kollektiv „Syndikat“ in der Schankwirtschaft Baiz.

 

2017

  • 14. Januar: „Der lange Abend der fernen Liebe“ statt. Eine Abendveranstaltung an verschiedenen Orten in Berlin mit dem Hintergrund, Exilfans und ihre Fußballkneipen vorzustellen. Wer uns treffen möchte, schreibt uns eine Nachricht.
  • 23. Januar: Vereinsgeburtstag
  • 23. Februar: nehmen wir an der Fachtagung „Fußball in der Migrationsgesellschaft“ an der Universität Siegen teil.
  • 28. Februar: findet ein offener Infoabend für Interessierte in der BAIZ statt. Um 19.30 Uhr beginnt die Veranstaltung.
  • 05. März: Kernteamtreffen und offenes Treffen um 19.30 Uhr statt. Ort: Willy Bresch.
  • Das Integrationsprojekt „Malen um zu siegen, gekommen um zu bleiben“ geht weiter.
    • Am 17. März werden wir zusammen mit Geflüchteten und jungen Fans aus Potsdam das Heimspiel von Babelsberg 03 gegen Neustrelitz besuchen-
    • Der zweite April wird uns alle zusammen nach Schönberg zu einer gemeinsamen Auswärtsfahrt führen. Informationen zum Projekt gibt es hier.
  • 10. April Mitgliederversammlung.
  • 13. April gibt es eine größere Osterfeier für Mitglieder, FreundInnen und Vereinsinteressierte.
  • 13. Mai: Vorstellung der Vereinsaktivitäten vor osteuropäischen TeilnehmerInnen des Seminares „Fußball-Fankultur in der offenen Gesellschaft„.
  • 18. Mai: Workshop/Seminar der Arbeiterwohlfahrt. Wir betreuen thematisch den Tisch „Fußball und Politik
  • 23. Mai:  Infoabend für Interessierte. Ab 20.30 Uhr können am Verein Interessierte uns näher kennenlernen. Im Prassnick.
  • 27. Mai: Ball ist Bunt-Stadionfest in Potsdam. Zusätzlich gibt es die Ausstellung „Strafraum Sachsen 2.0“ zu sehen, die wir für das Stadionfest extra nach Berlin holen.
  • 26. Juni: Infoabend für Interessierte. Ab 20.30 Uhr können am Verein Interessierte uns näher kennenlernen. Im Willy Bresch.
  • 27. Juni: Vortrag über Fußball und Politik in der Ukraine im Linken Zentrum, Düsseldorf. Eingeladen durch F95.Antirazzista, ein Zusammenschluss antirassistischer Fortuna Düsseldorf-Fans.
  • xx. Juni: Tasmania vs. Makkabi Berlin. Unser neues Geflüchtetenprojekt beginnt mit dem letzten Spiel der Berlin-Liga. Dazu wird es gesonderte Informationen auf unseren Kanälen geben. (Verschoben auf die neue Saison 2017/18 aufgrund kurzfristiger Spielverlegung.)
  • 29./30. Juni: Jubiläumstagung der DFB-Kulturstiftung in Hamburg. Thema: Fußball als Lernfeld.
  • 30.  Juni: Willkommen im Fußball-Cup. Moderation und Input zum Workshop: „Vereinsarbeit in Deutschland“.
  • 01. Juli: Respect Gaymes– mit Teams, einem Infostand und einigen Überraschungen.
  • 01. Juli: Gesellschaftsspiele-Sommerfest im Anschluss an die Respect Gaymes.
  • 06. -09. Juli: Football Supporters Europe (FSE) lädt zum Kongress nach Gent und Lokeren.
  • 15. Juli: Lesbisch-schwules Straßenfest (Motzstraßenfest). Am Stand des Berliner Fußballverbandes sind wir zu finden (Stand 124).
  • 20.-23. Juli: Projektstart „BIG FAN“ mit Kick-off-Veranstaltung in Hamburg.
  • 4./5.August: Lesung St. Pauli-Buch (Fritz/Backes) in Berlin (04.08.2017, 20.00 Uhr_BAIZ) und Potsdam 05.08.2017, 20.00 Uhr_Nowawes
  • 10. August: Spanische-deutsche Jugendbegegnung zwischen Ágora XXI und Gesellschaftsspiele in Berlin.
  • 02. September: Stand auf dem Weisenstraßenfest.
  • 09. September 2017: 3. Berliner Fußballfest für Fairplay & Toleranz.
  • 27. September: Abendveranstaltung zu Fußballfanszenen in den USA in der BAIZ.
  • 10. Oktober: Fachaustausch „Vom FÜR zum MIT – Geflüchtete in der Jugendverbandsarbeit“.
  • 12. – 13. Oktober: Fachtagung an der Universität Rzeszow. Wir referieren über den Fußball auf dem Kaukasus.
  • 20. Oktober: Stand beim 7. „Nachmittag für den Fußball“ des Berliner Fußballverbandes.
  • 23./24. Oktober: Workshop „Yalla, wir gehen zum Fußball“.
  • 01. November: Fans im Exil – Lebensrealitäten in der Ostukraine. Im Rathaus Charlottenburg um 19 Uhr.
  • 07. November: Vortrag Hardy Grüne: „Überleben im Turbo-Kapitalismus“.
  • 22. November: „Mit Geflüchteten zum Fußball gehen – und dann?„. In der Baiz ab 19 Uhr.
  • 12. Dezember: Lesung und Präsentation des FC Union Buches „Alles auf Rot“. In der Baiz ab 19 Uhr.
  • Dezember: Weihnachtsfeier.

Wer uns  vorher treffen möchte, ist eingeladen, an einem unserer regelmäßigen Treffen teilzunehmen. Nächste Chance: 14. November (Krefelder Str. 6) um 20.30 Uhr.

___

Nach der Veranstaltung ist vor der Veranstaltung!


 

Im Angebot für uns:

  • Vereinsleben
  • DISKOssion-Reihe (spannende Themen, fitte Referentinnen und Referenten, lokale Speisen und anschließender musikalischen Untermalung)
  • gemeinsame Stadionbesuche
  • Ausflüge in das In- und Ausland mit gesellschafts- und fanpolitischen Schwerpunkten
  • Bildungsreisen 

Wir bieten aber auch an:

  • Seminare und Workshops zu fanpolitischen Themen
  • Fankulturelle Stadtführungen
  • Begleitete (und auf Wunsch inhaltlich eingebettete) Stadionbesuche für Gruppen (für bis zu 10 TeilnehmerInnen)
HBS-Seminar

Workshop für StipendiatInnen der Hans-Böckler-Stiftung

 


 

Themen, die uns interessieren von A – Z:

  • Albanischer Nationalismus und seine Auswirkungen auf den Fußball
  • Bloodsport – Gewalt extrem in der argentinischen Fußballfanszene?
  • Club Deportivo Palestino– Chilenischer Fußball und der Nahostkonflikt
  • El Salvador und der Fußballkrieg im Jahr 1969
  • Griechischer Wein und Pyro – Status Quo der hellenischen Fankultur
  • Homophobie in deutschen Stadien
  • Israel – Araber und Juden in den Fankurven. Zwischen Rassismus und Solidarität
  • Jugendarbeitslosigkeit in Portugal und die Auswirkungen auf die lokalen Fanszenen
  • Katalanischer Separatismus am Beispiel der Fußballkurven in Barcelona
  • Narco-Fußball in Kolumbien – Mythos und Realität
  • Rassismus in russischen Stadien
  • Schottischer Fußball in Glasgow zwischen Religion und Folklore
  • Total Recall – Traditionelle Fankultur vs. „moderner“ Fußball in Italien
  • Ultras, Maidan, Geopolitik – die Rolle der ukrainischen Fußballfans bei den aktuellen Konflikten
  • Verschwinden der Working Class in der englischen Premier League
  • Weltmeister im Fußball und beim Foltern – Fußball unter der Militärjunta in Argentinien 1978
  • X-Faktor -was machen Derbys, wie z. B. das brasilianische „Derby Paulista“, mit Fans?
  • Zypriotische Fußballanekdoten

(und noch viele mehr!)

Ausflug nach Kroatien

Wenn der Rauch verzogen ist, schauen wir noch einmal nach. Nur so aus Interesse.